Google+

TFSource Lilly & Friends Unrealbooks Actionfiguren24

Gerrut Camaro Reprolabels-Toyhax TF Robots Kapow Toys

Teletraan Board 19. Oktober 2018, 09:18:57 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
News:
Willkommen im Teletraan Board!

Anzeigen der neuesten Beitr├Ąge

Alles zu unserer deutschen Transformers Fan Convention C.O.N.S. findet ihr hier!
Bitte nehmt euch etwas Zeit und lest das Regelwerk hier!

Viel Spa├č!

 
 
Übersicht Hilfe Suche Kalender
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Phils Kritik zu: The Last Knight Drift  (Gelesen 138 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Philister
Godfather of Sparx
Administrator
Leader
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5613


Wo die jungen H├╝pfer noch was lernen k├Ânnen...


Profil anzeigen WWW
« am: 12. Oktober 2018, 05:58:34 »


Mehr Bilder gibt's durch Klick auf die Grafik oben

Vorwort: Seit er in der Comicreihe ÔÇťAll Hail MegatronÔÇŁ vorgestellt wurde hat Drift ein breites Spektrum durchlaufen. Er war wei├č in G1, rot in Shattered Glass, orange in RID, blau in Age of Extinction und nun ist er in The Last Knight zur├╝ck in rot-schwarz. Leider hat die Studio Series Inkarnation des Charakters einfach nur den Last Knight Look verwendet, anstatt den n├Ąchsten logischen Schritt zu gehen und ihn gr├╝n zu f├Ąrben. Aber gut, es ist Drift. Der au├čerirdische Roboter aus der amerikanischen Spielzeugreihe, der aussieht wie ein japanischer Samurai und zu einem deutschen Auto wird, davor zu einem franz├Âsischen. Hier ist er in der Last Knight Premium Edition Version.

Robotermodus: Erstmal ist festzuhalten, dass Drift hier ein umfangreiches Retooling von Age of Extinction Drift ist. Der Roboter ist gr├Â├čtenteils der gleiche, aber die Fahrzeugh├╝lle wurde ausgetauscht. Da Drift mehr oder minder ein sog. Shellformer ist funktioniert das problemlos. Das gesamte Auto h├Ąngt ihm an Armen, Beinen und R├╝cken. Anders als bei AoE Drift ist der K├╝hlergrill auf der Brust hier aber eine F├Ąlschung, der echte ist an der R├╝ckseite seiner F├╝├če. Der eigentliche Roboter ist gr├Â├čtenteils rot, die Autoteile schwarz und die Samurai-Maske auf seinem Gesicht ist golden. Alles in allem ist mir hier ein wenig zu viel rot, ein paar farbliche Akzente h├Ątten das ganze etwas auflockern sollen.

Drift hat nicht weniger als vier Schwerter dabei, zwei lange und zwei kurze. Ich bin mir sicher, dass die Dinger bestimmte japanische Namen haben, aber ich bin zu faul das nachzuschlagen. Glaube eines davon hei├čt Katana. Auf jeden Fall kann Drift seine Schwerter f├╝hren oder am K├Ârper verstauen. Die beiden Kurzen kommen hinter seinen Kopf, die beiden Langen an die H├╝fte. Die Beweglichkeit ist ziemlich gut, Drift kann die Schwertkampf- und Kung-Fu-Kick-Posen problemlos meistern.

Alles in allem bleibe ich hier mit gemischten Gef├╝hlen zur├╝ck, was den Robotermodus angeht. Es gibt hier nichts was jetzt wirklich schlecht ist, aber auch nichts, was mich in irgendeiner Form begeistert.

Alternativmodus: Drift hat seine Bugatti H├╝lle aus dem letzten Film abgelegt und wird jetzt zu einem schwarzen 2017 Mercedes-AMG GT R. Ach, ich kann mich noch erinnern als deutsche Autofirmen mit diesen Filmen nichts zu tun haben wollten, da sie nicht mit Kriegsspielzeug in Verbindung gebracht werden wollten. Doch die Zeiten ├Ąndern sich, ja, das tun sie. Nun haben Volkswagen und Mercedes die Film-Dollars mit Vergn├╝gen eingestrichen, wie es scheint. Wann kriegen wir eigentlich mal einen BMW-Transformer?

Das Auto sieht ziemlich gut aus, allerdings h├Ątten ein paar mehr gemalte Highlights nicht geschadet. Die Motorhaube f├╝gt sich nicht so ganz mit den Kotfl├╝geln zusammen, kann aber sein dass das nur bei meiner Version so ist, kein generelles Problem. Alle Waffen k├Ânnen hier verstaut werden, die Kurzschwerter unter der Motorhaube, die Langschwerter an der Autounterseite. An der Unterseite kann man ├╝brigens Drifts gesamten Robotermodus sehen, aber aus allen anderen Blickwinkeln funktioniert die Tarnung. In Summe also ein ordentlicher Automodus, ein paar Bonuspunkte f├╝r das deutsche Modell, aber jetzt nichts wirklich spektakul├Ąres.

Bemerkungen: Ich habe ein paar Minuten meines Tages damit verbracht zu ├╝berlegen, was Drift eigentlich genau in The Last Knight gemacht hat. Zugegeben, ich habe den Film nur ein einziges Mal gesehen, aber ich kann mich nicht wirklich erinnern, dass er mehr gemacht h├Ątte, als auf dem Schrottplatz mit ein paar Mini-Dinobots abzuh├Ąngen (und dar├╝ber wollen wir mal nicht weiter nachdenken). Also ja, toll dass du dir die M├╝he gemacht hast die Farbe zu ├Ąndern und einen komplett neuen Fahrzeugmodus zu scannen, Drift. Hat sich echt gelohnt. Ach, Moment. Ich glaube er hat auch noch irgendeinem Decepticon die R├╝be abgeschlagen, oder? Aber gut, welcher Movie Autobot hat das nicht?

Drift ist eine weitere Figur, die ├╝ber einen Tombola-Gewinn in meine Sammlung gewandert ist, da ich nie vorhatte ihn zu kaufen. Wenn ich dr├╝ber nachdenke habe ich tats├Ąchlich nur drei Last Knight Figuren gekauft, aber irgendwie habe ich inzwischen trotzdem einen ganzen Haufen hier. Muss echt mal gucken ob das auch mit Titan Class Figuren funktioniert. Wo war ich? Ach ja, Drift. Der Charakter hat mich nie interessiert und auch wenn die Figur hier jetzt keine gro├čen Makel oder irgendwas hat, so sticht sie doch auch in keinster Weise hervor. Somit kann ich eigentlich nicht mehr sagen als: durchschnittliche Figur einer Movie-Reihe. Und ein paar Bonuspunkte f├╝r das deutsche Automodell.

Gesamtnote: 3


Ihr besitzt diese Figur? Bewertet sie auf TFU!
Gespeichert

Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Teletraan Board  |  Fan Zone  |  Teutonicons - Fan Reviews  |  Philister  |  Thema: Phils Kritik zu: The Last Knight Drift
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2015, Simple Machines